Jury des #FARBENBEKENNEN-Awards 2019 traf sich heute im Roten Raus in Berlin.

Zum zweiten Mal wird in diesem Jahr der von der Bevollmächtigten des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli, initiierte #FARBENBEKENNEN-Award verliehen. Er zeichnet wieder Flüchtlinge aus, die den Sprung vom Geflüchteten zum Gründer gewagt haben, Menschen, die nach ihrer Flucht den Mut hatten, Unternehmen, Vereine, Initiativen oder Stiftungen […]

Weiterlesen →

Berlin feiert im November Jahre 30 Jahre „Mauerfall“.

Vom 4. bis zum 10. November lädt Berlin zu einer Festivalwoche zum 30. Jubiläum anlässlich der Friedlichen Revolution in der DDR im Jahre 1989 ein. In diesem Jahr, am 9. November, jährt sich die Öffnung der deutsch-deutschen Grenze zum 30. Mal. Ein mutiger DDR-Grenzsoldat an der Bornholmerstraße in Berlin-Prenzlauerberg, Harald Jäger, ließ zunächst einige, dann […]

Weiterlesen →

Staats- und Domchor Berlin: Mädchen kann keine Aufnahme in Knabenchor beanspruchen.

Die Ablehnung der Aufnahme der 9-jährigen Klägerin in den bisher nur mit Knaben besetzten Staats- und Domchor Berlin ist rechtlich nicht zu beanstanden. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin entschieden. Die Klägerin begehrt die Aufnahme in den Staats- und Domchor, über den die Beklagte die künstlerische Aufsicht führt. Der Domchor ist bisher nur mit Knaben besetzt […]

Weiterlesen →

Frau am Flughafen festgenommen – Verdacht Trickbetrug.

Reinickendorf/Friedrichshain-Kreuzberg. Am Flughafen Tegel wurde gestern am frühen Nachmittag eine Frau nach dem Check-in festgenommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen wurde die 45-Jährige nach dem Einchecken von Beamten des Zolls und der Bundespolizei wegen eines Bargeldbetrages kontrolliert. Sie gab an, 8.500 Euro bei sich zu haben, tatsächlich hatte sie 15.000 Euro in ihrer Handtasche und 14.000 […]

Weiterlesen →

„Versuche, dein Leben zu machen“ – Als jüdisches Mädchen versteckt im nationalsozialistischen Berlin.

Holocaust-Überlebende Margot Friedländer spricht am 21. August an der Freien Universität Berlin. Die Holocaust-Überlebende Margot Friedländer (Jahrgang 1921) spricht am 21. August an der Freien Universität über ihre Erinnerung an die Verfolgung als Jüdin durch die Nationalsozialisten. Der Vortrag „Versuche, dein Leben zu machen“ trägt den Titel ihrer Memoiren; die Worte sind die letzte Botschaft […]

Weiterlesen →

Bildungsmonitor 2019: Berlin verbessert sich seit Jahren, fällt aber im Jahres-Ranking zurück.

Berlin belegt laut Bildungsmonitor 2019 den letzten Platz im Ländervergleich. Die Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft basiert vor allem auf den sozioökonomischen Daten der einzelnen Bundesländer. Trotzdem attestiert der neue Bildungsmonitor 2019 dem Berliner Bildungssystem im Vergleich zu 2013 nach Angaben der Autoren die „viertstärkste Verbesserung“ aller Bundesländer. Besonders gelobt werden die […]

Weiterlesen →

„Die Zivilgesellschaft muss ihren Teil zur Bekämpfung antisemitischer Hasskriminalität beitragen.“

Müller zu einem erneuten antisemitschen Übergriff in Berlin. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärte heute zu einem antisemitischen Angriff am Dienstag in Berlin-Charlottenburg: „Nach der antisemitischen Attacke auf Rabbiner Teichtal hat es erneut einen antisemitischen Übergriff in unserer Stadt gegeben. Ich verurteile auch diesen Angriff auf das Schärfste. Der Staatsschutz klärt den Vorfall […]

Weiterlesen →

„Auf die Lügen Ulbrichts war immer Verlass.“

58. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer – Veranstaltungen in Berlin und Potsdam. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und andere Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft sowie ausländische Ehrengäste nahmen heute anlässlich des 58. Jahrestages des Baus der Berliner Mauer an einem Gedenkgottesdienst in der Kapelle der Versöhnung und an der Kranzniederlegung am Denkmal […]

Weiterlesen →

Untersuchung: Mindestens 18 Tote bei Fluchtversuchen von DDR-Bürgern im Sommer und Herbst 1989 über Grenzen von Staaten des ehemaligen Ostblocks.

Neue Recherchen des Forschungsverbunds SED-Staat der Freien Universität Berlin. Im Sommer und Herbst 1989 – wenige Wochen und Monate vor dem Fall der Mauer – kamen nach Recherchen des Forschungsverbundes SED-Staat mindestens 18 DDR-Bürger bei Fluchtversuchen über die Grenzen von Staaten des ehemaligen Ostblocks ums Leben. Wie die bisherigen Recherchen des Forschungsteams der Freien Universität […]

Weiterlesen →

Holger Matthiessen ist neuer Präsident am Landgericht Berlin.

Heute wurde Holger Matthiessen von Justizsenator Dirk Behrendt zum Präsidenten des Landgerichts Berlin ernannt. Er steht nun an der Spitze des größten Landgerichts der Bundesrepublik. Dirk Behrendt: „Mit Holger Matthiessen haben wir nicht nur einen sehr erfahrenen Juristen gewinnen können, sondern auch einen, der das Berliner Landgericht gut kennt. Ich bin deshalb überzeugt, dass wir […]

Weiterlesen →