Niedersächsischer Künstler erhält New York-Stipendium 2019.

Foto: Fritjof Mangerich Neuroschuppen 2018, Mariendorfer Hafensteg, 12107 Berlin, in situ, Courtesy of the Artist. Klangkunst als räumliche Erfahrung. Der in Osnabrück lebende Künstler Fritjof Mangerich (geboren 1990 in Mettingen) erhält das New York-Stipendium 2019. Die gemeinsam vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung vergebene Förderung ermöglicht dem Künstler einen zwölfmonatigen […]

Weiterlesen →

Kommentierte Version von „Mein Kampf“ in Frankreich?

Mitherausgeber der deutschen und geplanten französischen Ausgabe diskutieren am 11. Juni an der Freien Universität Berlin über das Editionsprojekt. Das Frankreichzentrum der Freien Universität Berlin veranstaltet am 11. Juni eine öffentliche Diskussionsrunde zum Editionsprojekt von „Mein Kampf“ von Adolf Hitler. Im Zentrum der table ronde stehen methodische Überlegungen, Prozesse der Übersetzung und Interpretation sowie Befürchtungen, […]

Weiterlesen →

Deutschland forsche sich an die Weltspitze.

  Bundeskabinett beschließt „Bundesbericht Forschung und Innovation 2018“. Karliczek: „Wir brauchen mehr Tempo bei der Anwendung“.     Deutschland bleibt auf internationalen Spitzenplätzen bei der Wettbewerbsfähigkeit – dank Forschung und Innovation (F&I). Dies zeigt sich unter anderem an dem konstant hohen Weltanteil forschungsintensiver Waren, die Deutschland ins Ausland verkauft. In internationalen Innovationsrankings liegt Deutschland seit […]

Weiterlesen →

Vorträge und Diskussionen an der FU Berlin.

Montag, 11. Juni 2018 ‚Mein Kampf‘ in der Übersetzung – Ein Werkstattbericht zur kommentierten französischen Ausgabe Podiumsdiskussion mit dem Historiker und Mitherausgeber der französischen Edition Dr. Nicolas Patin (Université Bordeaux-Montaigne) und dem Herausgeber der deutschen Ausgabe Dr. Othmar Plöckinger. Das Gespräch wird von dem Historiker und Co-Leiter des Frankreichzentrums der Freien Universität Prof. Dr. Uwe […]

Weiterlesen →

Wissenschaft zum Erleben und Mitmachen.

Zur Langen Nacht der Wissenschaften am 9. Juni 2018 können Groß und Klein an der Freien Universität selbst aktiv werden / Eröffnungsfeier mit kostenfreiem Eintritt im Max-Kade-Auditorium der Freien Universität Berlin. Sieben Stunden Wissenschaft nonstop: Am Sonnabend, 9. Juni, lädt die Freie Universität Berlin von 17 bis 00 Uhr zur Langen Nacht der Wissenschaften ein. Eröffnet […]

Weiterlesen →

Ausschreibung „Sozialer Menschenrechtspreis 2018“.

Die Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation wird im Jahr 2018 wieder Einzelpersonen, Vereine, Projekte, Organisationen oder Unternehmen mit dem „Sozialen Menschenrechtspreis“ auszeichnen, die sich um die sozialen Menschenrechte verdient gemacht haben. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert. Die Preisverleihung erfolgt wieder im Rahmen eines Festaktes im Rathaus Charlottenburg am 17. Oktober 2018 in […]

Weiterlesen →

Müller gratuliert Dieter Kosslick zum 70. Geburtstag.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat dem Leiter der Internationalen Filmfestspiele Berlin, Dieter Kosslick, zu seinem heutigen 70. Geburtstag gratuliert. Müller: „Dass Dieter Kosslick im Mai 2001 die Leitung der Internationalen Filmfestspiele Berlin übernommen hat, war ein Glücksfall für unsere Stadt. 17 Berlinalen hat er seither mit viel Energie, Enthusiasmus und Engagement geprägt. […]

Weiterlesen →

50 Jahre nach der Studentenbewegung ’68.

Diskussionsrunde am 28. Mai an der Freien Universität zu den Geschehnissen und Folgen der Studentenproteste 1968 in Frankreich und Deutschland. Die französische Germanistin und Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Marie-Claire Hoock-Demarle von der Université Paris Diderot und der Historiker Prof. Dr. Paul Nolte von der Freien Universität diskutieren am 28. Mai 2018 öffentlich über die Studentenproteste vor […]

Weiterlesen →

Hass/Literatur.

Internationale literaturwissenschaftliche Tagung des Sonderforschungsbereichs „Affective Societies“ vom 24. bis 26. Mai an der Freien Universität Berlin. Eine internationale Tagung zum Thema „Hass/Literatur“ findet vom 24. bis 26. Mai 2018 an der Freien Universität Berlin statt. Organisiert wird die Konferenz von Wissenschaftlern des Sonderforschungsbereichs „Affective Societies“ der Freien Universität. Eröffnet wird die Konferenz am 24. […]

Weiterlesen →

Ausstellung zur deutschen Sozialgeschichte im Bundessozialgericht eröffnet.

„In die Zukunft gedacht – Bilder und Dokumente zur deutschen Sozialgeschichte“. Unter diesem Titel werben derzeit großflächige Plakate für eine Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales bis zum 31. August 2018 im Bundessozialgericht gezeigt wird. Die Ausstellung wurde am gestrigen Nachmittag durch den Vizepräsidenten des Bundessozialgerichts, Prof. Dr. Thomas Voelzke, […]

Weiterlesen →