Musik habe die Macht zu hinterfragen.

“SOS – Digital Woodstock is now!” „Songs of Substance“ fordert ein Umdenken in Bezug auf Werte in der Musik. Songs of Substance („SOS“) ist eine Initiative, welche eine kreative Antwort auf aktuelle, gesellschaftliche Fragen darstellen will. SOS will durch Musik auf internationaler Ebene ein erweitertes Werteverständnis vermitteln und den Umgang damit bekräftigen. Die Ideengeberin Jocelyn […]

Weiterlesen →

Große Verdienste statt großer Namen: Zum 100. Bühnenjubiläum lud der Friedrichstadt-Palast in Berlin keine Prominenz, sondern 1.900 Berliner*innen ein.

Das VIVID-Bühnenensemble mit 1.900 Gästen der Jubiläumsvorstellung. Zum 100. Geburtstag einer nationalen Institution wie dem Friedrichstadt-Palast in Berlin könnte der rote Teppich voller prominenter Politiker*innen, Stars und Sternchen sein. Stattdessen galt am Freitag bei der Jubiläumsvorstellung: Promidichte null. Der Palast feierte seine hundertjährige Bühnengeschichte mit 1.900 geladenen Menschen aus Krankenhäusern, Feuerwehren, Polizeien und anderen Einrichtungen, […]

Weiterlesen →

Eberhard-Diepgen-Preis 2019 verliehen.

In der Berliner Stadtmission wurde gestern der Eberhard-Diepgen-Preis 2019 für sozialen Zusammenhalt verliehen.   Mit dem Eberhard-Diepgen-Preis würdigt und fördert die CDU Berlin Engagement, das sich um den sozialen Zusammenhalt in Berlin verdient gemacht hat. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5000 Euro dotiert. Die Jury setzt sich aus Personen des Öffentlichen […]

Weiterlesen →

“Overbeck” las im Obelisk.

Im letzten Jahr feierte das 1978 noch zu DDR-Zeiten gegründete Potsdamer Kabarett „Obelisk“ sein 40-jähriges Bestehen. Die nunmehr vor 15 Jahren übernommene Spielstätte in der Potsdamer Charlottenstraße 31 hat sich bereits trotz schwieriger finanzieller Bedingungen zu einem beliebten Ort der kreativen, politischen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung entwickelt und profiliert. Das Kabarett spricht bei Besuchern Werteinstellungen und […]

Weiterlesen →

„Ovi“ liest in Potsdam.

Roland Jankowsky ist ein deutscher Schauspieler, der in „Wilsberg“ den nervtötenden, nichtsdestotrotz sympathischen „KOK Overbeck“ spielt. „Kriminaloberkommissar Overbeck  ist der ‚mäßig begabte‘ Assistent von Hauptkommissarin Springer. Er selbst sieht sich als ‚Mann der Tat‘ und schießt mit seiner großspurigen, angeberischen und selbstüberschätzenden Art oft über sein Ziel hinaus, indem er zum Beispiel vorschnell eine Wohnung […]

Weiterlesen →

Große Bühnenshow vor dem Brandenburger Tor am 9. November.

­ Die bereits auf Hochtouren laufende Festivalwoche „30 Jahre Friedliche Revolution – Mauerfall“ findet ihren Höhepunkt am 9. November mit einer Bühnenshow vor dem Brandenburger Tor, die das bedeutendste Ereignis der jüngeren Berliner, deutschen und europäischen Geschichte feiert: den Fall der Mauer. Die circa zweistündige crossmediale Inszenierung erzählt von einem Teil der deutschen Freiheitsgeschichte. Die […]

Weiterlesen →

VERNISSAGEN IN STUTTGART UND BERLIN.

Werke von Willy Wiedemann, Raffaela Zenoni und Axel Venn werden in Stuttgart und Berlin ausgestellt. FR. 8.11. in der Galerie Wiedmann in Stuttgart/Bad Cannstatt. Sa. 9.11. im Atelier Kunstraum in Berlin/Friedenau. Ausstellungsdauer 8.11.2019 – 18.1.2020. Raffaela Zenoni und Axel Venn sind sich sicher, würde Willy Wiedmann noch leben, stünden sie in regem Kontakt mit ihm. […]

Weiterlesen →

Schauspieler, Schriftsteller und Musiker Ulrich Tukur signierte gestern sein neues Buch.

Tukurs neues Buch „Der Ursprung der Welt“ erschien am 9. Oktober 2019. Gestern signierte er es im Kulturkaufhaus Dussmann in der Berliner Friedrichstraße. Aus dem Inhalt: „Das ist nicht mehr die Welt von Paul Goullet: Er, der alte Bücher und Bilder liebt, die Schönheit, den Traum und die Phantasie, findet sich in einer Zeit, in […]

Weiterlesen →

Müller würdigt „Publikumsbeschimpfer“ Peter Handke.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt aus Anlass der Auszeichnung des österreichischen Autors Peter Handke mit dem Nobelpreis für Literatur für das Jahr 2019: „Peter Handke hat nur kurze Abschnitte seiner Biografie in unserer Stadt verbracht. Gleichwohl hat er einen großartigen literarischen Beitrag zum cineastischen Bild Berlins geleistet, denn das Drehbuch des unvergesslichen […]

Weiterlesen →

Michael Müller verlieh heute den Berliner Landesorden.

Der Berliner Senat würdigte heute wieder hervorragende Verdienste um das Land Berlin traditionell am Jahrestag des Inkrafttretens der Berliner Verfassung am 1. Oktober 1950 mit der Verleihung des Verdienstordens des Landes Berlin. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, zeichnete heute im Großen Saal des Roten Rathauses dreizehn Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderem […]

Weiterlesen →