Spitzweg-Werk an Auktionshaus Christie’s übergeben.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat in Absprache mit dem Kunstmuseum Bern ein weiteres Werk aus dem Kunstfund Gurlitt restituiert. Die Zeichnung „Das Klavierspiel“ von Carl Spitzweg wurde auf Wunsch der Erben des ehemaligen Eigentümers Dr. Henri Hinrichsen am 12. Januar 2021 an das Auktionshaus Christie’s übergeben. Damit wurden sämtliche 14 Werke restituiert, die im Zusammenhang mit […]

Weiterlesen →

Müller würdigt Berlins Ehrenbürger W. Michael Blumenthal zum 95. Geburtstag.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, würdigt anlässlich dessen gestrigen 95. Geburtstags den früheren Direktor des Jüdischen Museums in Berlin, ehemaligen Finanzminister der Vereinigten Staaten von Amerika, Ehrenbürger Berlins und Träger des Verdienstordens des Landes Berlin W. Michael Blumenthal: „W. Michael Blumenthal hat sich um unsere Stadt und um die deutsch-jüdischen Beziehungen verdient gemacht. […]

Weiterlesen →

Eng verbunden mit dem Jüdischen Filmfestival – Woidke gratuliert Nicola Galliner zum 70. Geburtstag.

Sie ermöglichte neue cineastische Sichtweisen auf das jüdische Leben und prägte mit Ihrem Engagement das Filmland Brandenburg: Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke gratuliert der langjährigen Chefin des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg, Nicola Galliner, zum heutigen 70. Geburtstag (17. Dezember). In einem Brief an die Jubilarin betont er, das Filmfestival bleibe auch nach ihrem Ausscheiden in […]

Weiterlesen →

Müller und Woidke würdigen Armin Mueller-Stahl zum 90. Geburtstag.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, würdigt aus Anlass von dessen heutigen 90. Geburtstag den Schauspieler, Chansonier, Autor und Maler Armin Mueller-Stahl: „Außer in Kalifornien und an der Lübecker Bucht lebt Armin Mueller-Stahl nach wie vor in Berlin. Und unsere Stadt ist die Theatermetropole, die ihm half, seinen Traum, Künstler und Schauspieler zu werden, […]

Weiterlesen →

Von Rock-Legenden und »Rocker-Rente« – der Interviewband mit den bekanntesten Ostrock-Bands.

Ostrock rockt. Auch dreißig Jahre nach Mauerfall und Wiedervereinigung begeistern viele Bands aus der DDR die Menschen. Dabei gilt nicht bloß für Die Prinzen, Keimzeit oder Knorkator, dass sie eine Bandgeschichte nach 1990 haben. Auch Urgesteine wie die Puhdys, Karat oder Pankow sind mittlerweile im wiedervereinten Deutschland länger aktiv sind als zuvor in der DDR. […]

Weiterlesen →

Müller zum Tod von Jutta Lampe.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat die verstorbene Berliner Schauspielerin Jutta Lampe gewürdigt: „Die große Berliner Schauspielerin Jutta Lampe ist in ihrer Wahlheimat Berlin gestorben. Die Theaterstadt Berlin trauert um eine wichtige Künstlerpersönlichkeit. Jutta Lampe spielte drei Jahrzehnte an Peter Steins berühmter Berliner Schaubühne, die sie in dieser langen Zeit mitprägte. Damit hat […]

Weiterlesen →

Schlosspark Theater bleibt für das Publikum geschlossen.

Nach der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin (im Folgenden: Verordnung) dürfen Theater vom 2. bis zum 30. November 2020 nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Hiergegen wandte sich die Betreiberin des Schlosspark Theaters mit einem Eilantrag. Zur Begründung wurde von der Antragstellerin vorgetragen, das Verbot entbehre einer ausreichenden und verfassungsgemäßen Rechtsgrundlage. Es greife unverhältnismäßig in ihre […]

Weiterlesen →

„Blauer Bär“: EU-Kommission und Land Berlin zeichnen Europa-Engagement aus.

Gestern (Montag) haben die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und das Land Berlin mit dem Europapreis „Blauer Bär“ außergewöhnliches Engagement für die europäische Idee ausgezeichnet. Der Preis geht im Jahr 2020 an drei Projekte: Die Arbeitsgemeinschaft Staatliche Europa-Schule Berlin, die sich für Mehrsprachigkeit einsetzt, den SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin e.V., der Inklusion von Menschen […]

Weiterlesen →

Auskunftsbegehren einer Drehbuchautorin gegen eine Produktionsfirma sowie gegen einen Film- und Medienkonzern in erster Instanz erfolgreich.

Die Zivilkammer 15 des Landgerichts Berlin hat aufgrund der mündlichen Verhandlung vom 06. Oktober 2020 in dem heute in öffentlicher Sitzung verkündeten und dabei mündlich kurz begründeten Urteil in erster Instanz dem Auskunftsbegehren einer Drehbuchautorin gegen die Produktionsfirma und Rechteinhaberin der Filme „Keinohrhasen“ und „Zweiohrküken“ sowie gegen einen Film- und Medienkonzern im Hinblick auf die […]

Weiterlesen →

Frankfurter Buchmesse eröffnet.

Bei der Eröffnung der Frankfurter Buchmesse hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters die Bedeutung einer offenen Debattenkultur für eine demokratische Gesellschaft hervorgehoben. „Immer wieder geraten Literatur und Kunst zwischen die Fronten, wo einzelne gesellschaftliche Gruppen sich zu Richtern darüber aufschwingen, wer über welche Themen schreiben darf und wer nicht, oder wenn Kunstwerke unter Verweis auf ihr Kränkungspotential […]

Weiterlesen →