„Die Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus ist Teil der lebendigen Geschichtskultur“.

Oliver von Wrochem wird neuer Vorstand der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte zur Erinnerung an die Opfer der NS-Verbrechen. Als Vorstand tritt Dr. Oliver von Wrochem die Nachfolge von Prof. Dr. Detlef Garbe an. Dr. Oliver von Wrochem, geboren 1968, hat langjährige Erfahrung in universitärer und außeruniversitärer Forschungs- und Vermittlungsarbeit unter anderem an der Universität […]

Weiterlesen →

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne zeichnet „Euthanasie“-Gedenkstätte Lüneburg aus.

Die „Euthanasie“-Gedenkstätte Lüneburg ist seit gestern „Ausgezeichneter Lernort Demokratiebildung in Niedersachsen“. Kultusminister Grant Hendrik Tonne würdigte mit der Auszeichnung das „langjährige Engagement für Demokratie und Menschenrechte auf höchstem pädagogischen Niveau“, wie der Minister auf der Auszeichnungsveranstaltung unterstrich. Mit der tiefen Verankerung in der Stadt und der Region sowie dem guten Kontakt zu Schulen und anderen […]

Weiterlesen →

Verleihung des Niedersächsischen Staatspreises 2022 an Eske Nannen und Otto Waalkes.

Der Niedersächsische Staatspreis für das Jahr 2022 wurde gestern Abend in Hannover vom niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil verliehen und ging je zur Hälfte an Eske Nannen, Stifterin, Aufsichtsratsvorsitzende der Kunsthalle Emden und Fundraiserin, sowie an den Humoristen Otto Waalkes. Die feierliche Preisverleihung fand im Leibniz Saal des Congress Centrums Hannover statt. Zu dem Festakt waren […]

Weiterlesen →

Ampel lehnt Ausschussbefassung zur „documenta“ ab.

Die Ampel-Koalition hat heute den Antrag der CDU/CSU-Bundestagsfraktion abgelehnt, sich im Kulturausschuss des Bundestages noch vor der Sommerpause mit der documenta zu befassen. Die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagfraktion, Dorothee Bär, dazu: „Die Ampel-Koalition hat heute den Antrag von CDU/CSU abgelehnt, sich im Kulturausschuss noch vor der Sommerpause mit der documenta zu befassen. Stattdessen soll in der Sitzung am 6. Juli […]

Weiterlesen →

750 Jahre Sehnsuchtsort Kloster Chorin – Woidke als Schirmherr beim Auftakt der Jubiläumsjahre.

Das 750 Jahre alte Kloster Chorin ist für Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ein „echter Sehnsuchtsort“. Zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten der Klosteranlage im Landkreis Barnim betonte er heute: „Es ist jedes Mal etwas ganz Besonderes, nach Chorin zu kommen und die roten Backsteingiebel des Klosters inmitten der großartigen Naturlandschaft des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin auftauchen zu sehen. Ich […]

Weiterlesen →

„Marktkirche Halle ist kultureller Leuchtturm für ganz Sachsen-Anhalt“.

Staatsminister und Minister für Kultur Rainer Robra hat heute in Halle die nach umfassenden Sanierungsarbeiten wiedereröffnete Marktkirche als „kulturellen Leuchtturm für ganz Sachsen-Anhalt“ bezeichnet. In seinem Grußwort sagte der Minister weiter: „Die Wiedereröffnung der sanierten Marktkirche Halle ist ein wichtiges Ereignis für unser Kulturland. Die Förderung im Rahmen des EFRE-Kulturerbeprogramms lässt darüber hinaus die europäische […]

Weiterlesen →

50 Jahre Georg von Rauch-Haus – „Ton-Steine-Scherben“ gaben ein Kurz-Konzert.

Die Veranstalter*innen wollten am Wochenende das 50-jährige Jubiläum des Rauch-Hauses in Berlin-Kreuzberg zum Anlass nehmen, um das Recht auf eine menschenwürdige Stadt und selbstbestimmte Lebensräume zu unterstreichen. Das Fest fand vom 10. bis 12.06.2022 rund um das Rauch-Haus statt. Vor 50 Jahren, am 8. Dezember 1971, haben mehrere hundert Jugendliche das ehemalige Schwesternwohnheim des leerstehenden […]

Weiterlesen →

„Aufklärer und Kämpfer für Toleranz in Glaubensfragen“.

Woidke und Schüle gratulieren Julius Schoeps zum 80. Geburtstag. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke und Brandenburgs Kulturministerin Manja Schüle gratulieren dem Historiker und Politikwissenschaftler Prof. Julius H. Schoeps herzlich zum 80. Geburtstag, den er am heutigen 1. Juni 2022 begeht. In seinem Glückwunschschreiben würdigt Woidke den Gründungsdirektor des Moses Mendelssohn Zentrums an der Universität Potsdam für […]

Weiterlesen →

Heil und Roth diskutierten mit Kreativen über die soziale Lage in der Kreativwirtschaft.

Kulturstaatsministerin Claudia Roth und Bundesarbeitsminister Hubertus Heil haben sich heute im Haus der Kulturen der Welt mit Künstlern, Künstlerinnen und Kreativen über deren soziale Lage, besonders auch in Corona-Zeiten, ausgetauscht. Unter dem Titel „Im Spannungsfeld zwischen künstlerischer Freiheit, Eigenverantwortung und sozialen Risiken“ diskutierten sie über die Probleme und Herausforderungen, mit denen freischaffende Künstlerinnen und Künstler […]

Weiterlesen →

Eine Vermessung der Untiefen deutscher Geschichte.

Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag Ende März 2022 veröffentlichte der Historiker Ernst Piper im Ch. Links Verlag den Aufsatzband „Diese Vergangenheit nicht zu kennen heißt, sich selbst nicht zu kennen. Deutsche Geschichte im Zeitalter der Extreme“ (Ch. Links Verlag, ET 14. März 2022). In dem Buch versammelt der Bestsellerautor rund 20 wichtige Beiträge zur deutschen […]

Weiterlesen →