Keine gerichtliche Untersagung des Streiks, aber Nachbesserung bei dem von ver.di angebotenen Notdienst.

Mit Beschluss vom 20.10.2021 hat das Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg ohne mündliche Verhandlung das Begehren der Asklepios Fachkliniken Brandenburg GmbH zurückgewiesen, der Gewerkschaft ver.di den Aufruf zu und die Durchführung von Streiks in ihren Kliniken zu untersagen. Die Untersagung sollte Bestand haben, solange bis Arbeitgeber und Gewerkschaft eine schriftliche Notdienstvereinbarung abschließen. Hilfsweise sollte die Untersagung ergehen, bis […]

Weiterlesen →

Müller zum 50-jährigen Jubiläum der Auszeichnung Willy Brandts mit dem Friedensnobelpreis.

Am 20. Oktober 1971 wurde der damalige amtierende Bundeskanzler Willy Brandt mit dem Friedensnobelpreis geehrt, die Verleihung erfolgte am 10. Dezember 1971. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, erklärt zu diesem Anlass: „Es war ein denkwürdiger Moment, als der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt 1971 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Der Emigrant und Sozialdemokrat, der […]

Weiterlesen →

Bester Roman 2021: Woidke gratuliert der Potsdamerin Antje Rávik Strubel zum Deutschen Buchpreis.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke gratuliert der Potsdamer Schriftstellerin Antje Rávik Strubel „herzlich zur Auszeichnung mit dem Deutschen Buchpreis 2021“. In einem Brief betont er: „Dass mit Ihnen eine Brandenburgerin den besten deutschsprachigen Roman des Jahres geschrieben hat, freut mich besonders. Brandenburg kann darauf stolz sein.“ Woidke weiter. „Ihr Roman ‚Blaue Frau‘ trifft einen Nerv der […]

Weiterlesen →

Verkäuferinnen und Verkäufer verdienen 4,7 Prozent mehr.

ver.di und der Handelsverband Berlin-Brandenburg haben sich in der heutigen vierten Verhandlungsrunde auf einen Tarifabschluss geeinigt: Die insgesamt 219.000 Beschäftigten in Berlin und Brandenburg erhalten deutlich mehr Entgelt – und die Einheit des Tarifvertrages für alle Unternehmen bleibt bestehen. „Die Tarifrunde war außergewöhnlich lang, aber die Beharrlichkeit der Kolleginnen und Kollegen zahlt sich im Ergebnis […]

Weiterlesen →

Axel Venn stellt neue Werke in einer Vernissage in Berlin vor.

Anfang Oktober 2021 war es mal wieder soweit: Der in Berlin lebende Farbforscher, Designer und Farbkünstler Professor Axel Venn hat nach langer Schaffensphase und etwa einem Jahr Corona-Pause seine neuen Werke in seinem Kunst-Atelier in Berlin-Friedenau in einer Vernissage präsentiert. Dabei hielt er auch einen Vortrag über die Art Kunst zu betreiben. Das sei „kein […]

Weiterlesen →

Müller zum Gedenken an den 80. Jahrestag des Beginns der Deportationen von Berliner Jüdinnen und Juden.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat aus Anlass der Gedenkveranstaltung am Denkmal „Gleis 17“ appelliert, die Erinnerung an die Shoa und die Verbrechen des Nationalsozialismus wach zu halten, um die Demokratie vor erstarkendem Rechtsextremismus zu schützen. Müller: „Vor 80 Jahren hat an dieser Stelle die Deportation von Berliner Jüdinnen und Juden begonnen. Um […]

Weiterlesen →

„Der Staat wird Gewaltandrohungen nicht weichen“.

Berlins Innensenator Andreas Geisel erklärte heute zu den Ausschreitungen im Zusammenhang mit der Räumung des Wagenplatzes Köpi. Am Rande einer Versammlung kam es am Freitagabend zu zahlreichen Sachbeschädigungen und Angriffen auf Einsatzkräfte der Polizei. Dazu sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel am Samstagmorgen: „Ich verurteile die Gewalt der letzten Nacht. Was wir gestern erlebt haben, ist […]

Weiterlesen →

Margot Friedländer stellte Buch im Roten Rathaus in Berlin vor.

Die Berliner Ehrenbürgerin und Holocaustüberlebende Margot Friedländer stellte am 14. Oktober 2021 im Festsaal des Roten Rathauses in Berlin den Bildband „Ich lieb‘ Berlin – Margot Friedländer zum 100. Geburtstag. Ein Portrait“ der Öffentlichkeit vor. Zu dem Buch hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Geleitwort geschrieben. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, sprach ein Grußwort […]

Weiterlesen →

SARS-CoV-2: 1. FC Union Berlin darf keine 18.000 Personen ins Stadion lassen.

Der 1. FC Union Berlin e.V. hat keinen Anspruch auf die Durch­führung des Bundesligafußballspiels im Stadion „An der Alten Försterei“ am 16. Oktober 2021 mit mindestens 18.000 zeitgleich anwesenden Zuschauerinnen und Zuschauern. Das Verwaltungsgericht Berlin hat seinen entsprechenden Eilantrag zurückgewiesen. Nach der Dritten Verordnung über erforderliche Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem […]

Weiterlesen →

Streik im Berliner und Brandenburger Einzelhandel.

ver.di rief die Beschäftigten des Einzelhandels und einzelner Lebensmittellager der Region zu einem weiteren, ganztägigen Streik am heutigen Donnerstag, 14. Oktober 2021, auf. Einbezogen sind einzelne Filialen der Unternehmen IKEA, REWE, Kaufland, GALERIA Karstadt Kaufhof, EDEKA, Thalia, H & M, Primark sowie das REWE-Lager in Mariendorf und das Kaufland-Lager Lübbenau. Zentraler Streikort ist der Berliner […]

Weiterlesen →