Jahresabschlüsse der Wirecard AG für Jahre 2017 und 2018 nichtig.

Die auf aktienrechtliche Fragestellungen spezialisierte 5. Kammer für Handelssachen des Landgerichts München I hat unter ihrem Vorsitzenden Dr. Helmut Krenek heute mit Endurteil (Az. 5 HK O 15710/20) die Nichtigkeit der Jahresabschlüsse der Wirecard AG zum 31.12.2017 und 31.12.2018 sowie der darauf aufbauenden Gewinnverwendungsbeschlüsse der Hauptversammlungen festgestellt. Dabei musste die Kammer nicht abschließend entscheiden, ob […]

Weiterlesen →

Giegold zur Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute.

Zur heutigen Vorstellung der Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute sagt der Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz Sven Giegold: „Vielen Unternehmerinnen und Unternehmen stecken die vergangenen zwei Pandemiejahre noch immer in den Knochen. Jetzt kommt durch den Krieg in der Ukraine eine neue Unsicherheit hinzu mit substanziellen Risiken für die Konjunktur in Deutschland. Die Wachstumserwartungen der […]

Weiterlesen →

Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen – Versorgungssicherheit weiterhin gewährleistet.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat heute die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen. Dies diene der Vorsorge, die Versorgungssicherheit sei aber weiter gewährleistet, so das BMWK. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck: „Ich habe heute nach Abstimmung innerhalb der Bundesregierung die Europäische Kommission darüber informiert, dass die Bundesregierung die erste Stufe des Notfallplans Gas, die sogenannte […]

Weiterlesen →

Tesla-Start: „Ein entscheidender Schritt für Brandenburgs Zukunft“.

Im brandenburgischen Grünheide (Mark) hat die Produktion von E-Autos des US-amerikanischen Automobilkonzerns Tesla begonnen. Tesla-Chef Elon Musk übergab heute die ersten 30 Autos des Modells „Y“ an Kundinnen und Kunden. Im Rahmen des „Delivery Day“ dankte Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke in seiner Ansprache Elon Musk: „Dass Sie sich für Brandenburg entschieden haben, ist gut für […]

Weiterlesen →

Beschäftigte setzen 4,7 Prozent mehr Entgelt durch.

Hartnäckigkeit zahle sich aus: Nach über fünf Monaten konsequentem Einsatz verhindern die Beschäftigten im Groß- und Einzelhandel die von den Arbeitgebern angestrebte Spaltung der Tarifgemeinschaft und setzen deutliche Entgelterhöhungen durch. „Das ist eine gute Nachricht für die 64.000 Beschäftigten und ihre Familien“, sagt Conny Weißbach, Fachbereichsleiterin Handel bei ver.di Berlin-Brandenburg. „Nach über fünf Monaten Hinhaltetaktik […]

Weiterlesen →

Maschmeyer obsiegt bei Landgericht München I.

Die 5. Kammer für Handelssachen des Landgerichts München I hat heute eine Klage von Prof. Dr. Utz Claassen, Vorstandsvorsitzender einer Aktiengesellschaft, gegen Dr. h.c. Carsten Maschmeyer abgewiesen (5 HK O 1687/19). Einzelne Aktionäre können wegen einer Wertminderung ihrer Aktien durch ein die Gesellschaft schädigendes Ereignis keinen Schadensersatz verlangen. Dies verstößt unter anderem gegen den Grundsatz […]

Weiterlesen →

Verkäuferinnen und Verkäufer verdienen 4,7 Prozent mehr.

ver.di und der Handelsverband Berlin-Brandenburg haben sich in der heutigen vierten Verhandlungsrunde auf einen Tarifabschluss geeinigt: Die insgesamt 219.000 Beschäftigten in Berlin und Brandenburg erhalten deutlich mehr Entgelt – und die Einheit des Tarifvertrages für alle Unternehmen bleibt bestehen. „Die Tarifrunde war außergewöhnlich lang, aber die Beharrlichkeit der Kolleginnen und Kollegen zahlt sich im Ergebnis […]

Weiterlesen →

Streik im Berliner und Brandenburger Einzelhandel.

ver.di rief die Beschäftigten des Einzelhandels und einzelner Lebensmittellager der Region zu einem weiteren, ganztägigen Streik am heutigen Donnerstag, 14. Oktober 2021, auf. Einbezogen sind einzelne Filialen der Unternehmen IKEA, REWE, Kaufland, GALERIA Karstadt Kaufhof, EDEKA, Thalia, H & M, Primark sowie das REWE-Lager in Mariendorf und das Kaufland-Lager Lübbenau. Zentraler Streikort ist der Berliner […]

Weiterlesen →

Tarifverhandlungen Einzelhandel: Arbeitgeber legen kein verbessertes Tarifangebot vor.

Ohne Fortschritte endete die dritte Tarifverhandlung für die rund 141.000 Berliner und 78.000 Brandenburger Beschäftigten am gestrigen Donnerstag, 16. September 2021. Die notwendige Bewegung der Arbeitgeber blieb aus, sie stellten lediglich eine Laufzeitverkürzung von 36 auf 24 Monate in Aussicht. „Trotz der hohen Inflationsrate von aktuell 3,9 Prozent legten die Arbeitgeber kein verbessertes Angebot vor. […]

Weiterlesen →

Eilantrag von Umweltverbänden gegen vorzeitige Zulassung von Anlagentests im Tesla-Werk auch vor dem Oberverwaltungsgericht erfolglos.

Mit Beschluss vom heutigen Tage hat der 11. Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg die Beschwerde des NABU Brandenburg und der Grünen Liga Brandenburg gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Frankfurt (Oder) u.a. zur vorzeitigen Durchführung von Anlagentests im zukünftigen Tesla-Werk in Grünheide zurückgewiesen. Gegenstand des Verfahrens ist die vom Landesamt für Umwelt am 1. Juni 2021 erteilte […]

Weiterlesen →