Müller zum 80. Geburtstag des Malers Markus Lüpertz.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, würdigt aus Anlass dessen heutigen 80. Geburtstags (25. April 2021) den Maler Markus Lüpertz:

„In der Biografie von Markus Lüpertz spielt Berlin eine Schlüsselrolle. Lüpertz ist ein deutscher Maler von internationalem Renommee, den sein Lebensweg an viele Plätze geführt hat. Doch unsere Stadt war ab 1962 der Ort, der ihm das Ambiente bot, um sich erst wirklich zum Künstler zu entwickeln. Lüpertz entfaltete sich in der Zwischenwelt der West-Berliner Bohème zum Kunstschaffenden mit einer bemerkenswerten Schaffensbreite. Lüpertz malt, dichtet, schreibt, die Musik ist ihm so nah wie die Gestaltung von Kirchenfenstern. Der Bildhauer Lüpertz hat seine Spuren auch im Stadtbild Berlins hinterlassen. Dazu gehört seine Skulptur ‚Der gestürzte Krieger‘ in der Kantstraße gegenüber vom Theater des Westens oder seine ‚Hommage an Liebermann‘, den von den Nationalsozialisten missachteten und ausgegrenzten jüdischen Grandseigneur der Berliner Malerei und Ehrenbürger unserer Stadt. Die Kunstmetropole Berlin gratuliert mit Markus Lüpertz einer faszinierenden Persönlichkeit und einem bedeutenden Künstler, der unserer Stadt und unserer Region verbunden ist.“

Fotoquelle: By © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=91771862

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*