Der Gesetzgeber verspreche mehr als der Vollzug einhalten kann.

7. Auflage des Alternativkommentars zu Strafvollzugsgesetze (AK-StVollzG) erschienen. Von Dietmar Jochum, TP Presseagentur Am 1. September 2006 trat die so genannte Föderalismusreform in Kraft, die die Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder übertrug. Sie wurde im Juni und Juli 2006 von Bundestag und Bundesrat mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit beschlossen. Seitdem sind die […]

Weiterlesen →

Der Mensch – ein nackter Affe? Gefängnisdirektor Thomas Galli und seine Auffassung vom Strafvollzug sowie ein traumatisierter Psychiater

Thomas Galli-Die Schwere der Schuld Der Mensch – ein nackter Affe? Gefängnisdirektor Thomas Galli und seine Auffassung vom Strafvollzug sowie ein traumatisierter Psychiater Von Dietmar Jochum, TP Berlin Thomas Galli stellt schon im Vorwort seines Buches „Die Schwere der Schuld – ein Gefängnisdirektor erzählt“ zunächst die Behauptung auf, dass das Gefängnis eine überholte Institution sei, […]

Weiterlesen →

Ein Weltreisender in Sachen Recht gegen die Macht

Wolfgang Kaleck-Ein Weltreisender in Sachen Recht gegen die Macht Wolfgang Kalecks Kampf um Gerechtigkeit in aller Welt Von Dietmar Jochum, TP Berlin Wolfgang Kaleck, Berliner Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivist, ist ein Weltreisender in Sachen „Recht gegen die Macht“. Nur ist gegen diese – wie auch immer zu definierende – Macht bisher noch kein – jedenfalls wirksames […]

Weiterlesen →

Verbrechen und andere »rechtsfreie Räume« Von Abel bis Zwangsarbeit: Ein »großes Lexikon« gibt Auskunft

Norbert Borrmann (2) Verbrechen und andere »rechtsfreie Räume« Von Abel bis Zwangsarbeit: Ein »großes Lexikon« gibt Auskunft Von Dietmar Jochum, TP Berlin Am Anfang sei das Verbrechen gewesen, behauptet Norbert Borrmann in »Das große Lexikon des Verbrechens«, und es »ist in der Welt geblieben«. Keine Revolution oder gesellschaftliche Umgestaltung könne es abschaffen. Es restlos ausrotten […]

Weiterlesen →

Wie ein Elefant im Porzellanladen Herman Bianchis Plädoyer für die Abschaffung der Gefängnisse

Herman Bianchi – Alternativen zur Strafjustiz Wie ein Elefant im Porzellanladen Herman Bianchis Plädoyer für die Abschaffung der Gefängnisse Von Dietmar Jochum, TP Berlin „Und wie es der mittelalterlichen Kirche bei der Errichtung der Inquisition nicht darum ging, das Evangelium zu verkünden, sondern lediglich um die Festigung ihrer Macht“, schreibt der niederländische Kriminologe Herman Bianchi […]

Weiterlesen →

„Über richtige Toren und sinnlose Menschen…“

Rezension Olaf Heischel Olaf Heischels Dissertation über Haftverschonung aus Gesundheitsgründen Von Dietmar Jochum, TP Berlin Dass ein von einem Gericht verurteilter Straftäter in der Regel die verhängte Freiheitsstrafe in einer Justizvollzugsanstalt antreten muss, weiß jedes Kind. Ausnahme: Die Freiheitsstrafe wird zur Bewährung ausgesetzt. Dass eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung, bevor sie angetreten muss, unter Umständen aufgeschoben […]

Weiterlesen →

Gelinkt und gelenkt Die Autoren Andreas Dietrich und Peter Boeck über die Drogen-, Rotlicht- und Harley-Szene der 80er Jahre

Gelinkt und gelenkt Gelinkt und gelenkt Die Autoren Andreas Dietrich und Peter Boeck über die Drogen-, Rotlicht- und Harley-Szene der 80er Jahre Von Dietmar Jochum, TP Berlin Schon als „Icke“, so der Name des Protagonisten der Roman-Trilogie, und seine Freunde die drei Mercedes-PKW von der Spree-Metropole nach Hamburg zur Verschiffung in den Libanon überführt hatten, […]

Weiterlesen →

Auf der Gehaltsliste von Pullach

Udo Ulfkotte Udo Ulfkotte hat die Geheimdienste in einem Buch durchleuchtet Von Dietmar Jochum, TP Berlin Geheimdienste arbeiten, das weiß man nicht erst seit heute, im Verborgenen. Daß sie die Grenzen des gesetzlich Erlaubten regelmäßig überschreiten, ohne dafür zur Verantwortung gezogen zu werden, ist auch kein Geheimnis. Für sie gilt offenbar nur die Devise: Sei […]

Weiterlesen →

Brüche und Entwicklungslinien Kritikwürdige rechtsstaatliche Marschrichtung: Deutsche Prozesse in Ost und West nach 1945

Flemming-Ulrich Brüche und Entwicklungslinien Kritikwürdige rechtsstaatliche Marschrichtung: Deutsche Prozesse in Ost und West nach 1945 Von Dietmar Jochum, TP Berlin Die Autoren, beide Historiker, befassen sich nicht mit irgendwelchen Prozessen. Sie haben insbesondere solche aus der Mottenkiste der Nachkriegsgeschichte beider deutscher Staaten herausgegriffen, die auf diese oder jene Weise großes Aufsehen erregt und Schlagzeilen gemacht […]

Weiterlesen →

Die Bereitschaft zum Krieg liegt im Gehorsam Eugen Drewermann stellt das herkömmliche Verständnis für die Zehn Gebote gehörig auf den Kopf

Eugen Drewermann Die Bereitschaft zum Krieg liegt im Gehorsam Eugen Drewermann stellt das herkömmliche Verständnis für die Zehn Gebote gehörig auf den Kopf Von Dietmar Jochum, TP Berlin „Du sollst nicht töten“, heißt es im 5. Gebot des Alten Testaments. Für Eugen Drewermann, der sich in seinem neuen Buch „Die Zehn Gebote. Zwischen Weisung und […]

Weiterlesen →